EILC Sprachkurse

 

Wer erfolgreich im Ausland studieren oder ein Praktikum absolvieren möchte, benötigt dazu eine gute sprachliche Vorbereitung. Sprachkenntnisse können Sie während Ihres Studiums im Sprachenzentrum der TU Clausthal erwerben bzw. vertiefen oder Sie belegen im Rahmen des Erasmus+-Programms zwei- bis sechswöchige Intensivsprachkurse (EILC) direkt im Gastland. Hierfür können sie eine zusätzliche Erasmus+-Förderung erhalten.

Die Erasmus+ Intensive Language Courses (EILC) bereitet Sie in seltener gesprochenen und unterrichteten Sprachen auf ihren Auslandsaufenthalt vor. Sie finden unmittelbar vor dem Erasmus+-Aufenthalt statt und werden in 26 Ländern der EU angeboten:

  • Belgien (Niederländisch in der flämischen Gemeinschaft)
  • Bulgarien (Bulgarisch)
  • Dänemark (Dänisch)
  • Estland (Estnisch)
  • Finnland (Finnisch und Schwedisch)
  • Griechenland (Griechisch)
  • Island (Isländisch)
  • Italien (Italienisch)
  • Kroatien (Kroatisch)
  • Lettland (Lettisch)
  • Litauen (Litauisch)
  • Malta (Maltesisch)
  • Niederlande (Niederländisch)
  • Norwegen (Norwegisch)
  • Polen (Polnisch)
  • Portugal (Portugiesisch)
  • Rumänien (Rumänisch)
  • Schweden (Schwedisch)
  • Schweiz (Italienisch)
  • Slowakei (Slowakisch)
  • Slowenien (Slowenisch)
  • Spanien (Baskisch, Galizisch, Katalanisch und Valenzianisch)
  • Tschechische Republik (Tschechisch)
  • Türkei (Türkisch)
  • Ungarn (Ungarisch)
  • Zypern (Griechisch)  

In den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch werden keine Kurse angeboten.

Bitte beachten Sie: Ein EILC-Sprachkurs kann nur in Verbindung mit einem anschließenden Erasmus+-Auslandssemester absolviert werden.

 
Kontakt
Bettina Sekler
Raum: 1
Graupenstraße 11
38678 Clausthal-Zellerfeld
(+49) 05323/ 72-2231
(+49) 05323/ 72-3939
bettina.sekler@
tu-clausthal.de
Sprechzeiten:
Di, Do 9.30 – 12.00 Uhr
Di 14:00 – 15:30 Uhr

Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Letzte Änderung: 26.04.2017
© TU Clausthal 2017