Internationales Zentrum Clausthal (IZC) > Wege ins Ausland > Studium > Erasmus+ > Fördersätze Studierendenmobilität (SMS)

Fördersätze Studierendenmobilität (SMS)

 

Die finanzielle Förderung von Erasmus+ Aufenthalten von Studierenden orientiert sich an den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in den Zielländern („Programmländer“).

Ab dem Projektjahr 2019 gelten deutschlandweit die folgenden Förderraten für drei Ländergruppen für Studienaufenthalte (SMS):

  • Gruppe 1 (monatlich 450 Euro): Dänemark, Finnland, Irland, Island, Lichtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich.
  • Gruppe 2 (monatlich 390 Euro): Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich,  Portugal, Spanien, Zypern.
  • Gruppe 3 (monatlich 330 Euro): Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Republik Nord Mazedonien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn.

Die Auslandsstudienphase kann allerdings auch sogenannte „Zero Grant“-Zeiten umfassen. Dies sind Aufenthaltstage ohne finanziellen Erasmus+ Zuschuss aber mit Erasmus-Status. Für weitere Informationen zur Förderung Ihres Erasmus+ Studienaufenthalts, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Sekler.

 
Kontakt

Bettina Sekler

Raum: 1
Graupenstraße 11
38678 Clausthal-Zellerfeld

+49 (0)5323/ 72-2231
+49 (0)5323/ 72-3939
bettina.sekler@
tu-clausthal.de

Sprechzeiten:

Di 09:30-12:00 Uhr und 14:00 - 15:30

Do 09:30-12:00 Uhr und nach Vereinbarung 

 

Kontakt

Manuel Lüning

Raum: 2
Graupenstraße 11
38678 Clausthal-Zellerfeld

+49 (0)5323/ 72-5048
+49 (0)5323/ 72-3939
manuel.luening@
tu-clausthal.de

Sprechzeiten:

Donnerstag 10:00-12:00 Uhr

und nach Vereinbarung 

 


Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Letzte Änderung: 18.09.2019
© TU Clausthal 2019